Megamentin 375 Amoxicillin

10.50

Hersteller: Intas
Substanz: Amoxicillin
Paket: 375 mg / Kapseln. (6 Kapseln.)

Artikelnummer: 668 Kategorie:

Beschreibung

WAS IST Megamentin 375?

Lamoxicillin (Megamentin 375) ist ein Antibiotikum aus der Gruppe der Penicilline. Lamoxicillin (Megamentin) bekämpft Bakterien im Körper.

Kaliumclavulanat ist eine Form der Clavulansäure (Megamentin), die dem Penicillin ähnlich ist. Kaliumclavulanat bekämpft Bakterien, die häufig gegen Penicilline und andere Antibiotika resistent sind.

Die Kombination von Amoxicillin (Megamentin) und Kaliumclavulanat wird verwendet, um viele verschiedene Infektionen zu behandeln, die durch Bakterien verursacht werden, wie Sinusitis, Lungenentzündung, Ohrinfektionen, Bronchitis, Harnwegsinfektionen und Hautinfektionen.

Amoxicillin (Megamentin) und Kaliumclavulanat können auch für Zwecke verwendet werden, die nicht in diesem Arzneimittelhandbuch aufgeführt sind.

INDIKATIONEN Megamentin 375

Eine Indikation ist ein Begriff, der für die Liste von Zuständen oder Symptomen oder Krankheiten verwendet wird, für die das Arzneimittel vom Patienten verschrieben oder angewendet wird. Beispielsweise wird Paracetamol oder Paracetamol bei Fieber vom Patienten eingesetzt, oder der Arzt verschreibt es bei Kopf- oder Gliederschmerzen. Jetzt sind Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen die Indikationen für Paracetamol. Ein Patient muss die Indikationen der Medikamente kennen, die bei Volkskrankheiten verwendet werden, da sie im pharmazeutischen Sinne ohne Rezept rezeptfrei eingenommen werden können.
gesponsert

Um die Entwicklung arzneimittelresistenter Bakterien zu verringern und die Wirksamkeit von Megamentin 375 und anderen antibakteriellen Arzneimitteln aufrechtzuerhalten, sollte Megamentin 375 nur zur Behandlung von Infektionen angewendet werden, bei denen nachgewiesen wurde oder bei denen ein starker Verdacht besteht, dass sie durch empfindliche Bakterien verursacht werden. Wenn Kultur- und Empfindlichkeitsinformationen verfügbar sind, sollten diese bei der Auswahl oder Änderung der antibakteriellen Therapie berücksichtigt werden.

In Ermangelung solcher Daten können lokale Lepidemiologie und Suszeptibilitätsmodelle zur empirischen Therapieauswahl beitragen. Megamentin 375 Retardtabletten sind indiziert zur Behandlung von Patienten mit ambulant erworbener Lungenentzündung oder akuter bakterieller Sinusitis aufgrund bestätigter oder vermuteter β-Lactamase-bildender Erreger (d. h. H. influenzae, M. catarrhalis, H. parainfluenzae, K. pneumoniae). oder Methicillin-empfindlicher S. aureus) und S. pneumoniae mit reduzierter Penicillin-Empfindlichkeit (dh Penicillin-MHK = 2 µg/ml). Megamentin ist nicht indiziert zur Behandlung von Infektionen durch S. pneumoniae mit Penicillin-MHK ≥ 4 µg/ml. Daten zu Infektionen durch S. pneumoniae mit Penicillin-MHK ≥ 4 µg/ml sind begrenzt.

Bei Patienten mit ambulant erworbener Pneumonie, bei denen der Verdacht auf Penicillin-resistente S. pneumoniae besteht, sollten bei der Verschreibung von Megamentin 375 bakteriologische Studien durchgeführt werden, um die verursachenden Organismen und ihre Empfindlichkeit zu bestimmen.

Akute bakterielle Sinusitis oder ambulant erworbene Pneumonie aufgrund eines Penicillin-empfindlichen Stamms von S. pneumoniae plus eines Erregers, der β-Lactamase produziert, kann mit einem anderen AUGMENTIN®-Produkt (Amoxicillin / Clavulansäure) behandelt werden, das niedrigere Tagesdosen von Amoxicillin (Megamentin) enthält ( d.h. 500 mg alle 8 Stunden oder 875 mg alle 12 Stunden). Akute bakterielle Sinusitis oder ambulant erworbene Lungenentzündung aufgrund von S. pneumoniae allein kann mit Amoxicillin (Megamentin) behandelt werden.

BESCHREIBUNG Megamentin 375

Jede Filmtablette enthält Amoxicillin (Megamentin)-Trihydrat entsprechend 500 mg Amoxicillin (Megamentin) bzw. Kaliumclavulanat entsprechend 125 mg Clavulansäure (Megamentin).

Jede Durchstechflasche enthält Amoxicillin (Megamentin)-Natrium entsprechend Amoxicillin (Megamentin) 1000 mg bzw. Clavulansäure entsprechend Clavulansäure (Megamentin) 200 mg.

Megamentin-Tabletten enthalten außerdem die folgenden Hilfsstoffe: mikrokristalline Cellulose, Carboxymethylstärke-Natrium, wasserfreies kolloidales Siliciumdioxid, Povidon (K30), Eudragit E 100, Isopropylalkohol, Magnesiumstearat, Opadrylweiß 03B58965, PEG400, Methylenchlorid.

Megamentin 375 ist eine antibakterielle Kombination, die aus dem halbsynthetischen Antibiotikum Antixicillin (Megamentin) und dem β-Lactamase-Inhibitor Clavulanat-Kalium (dem Kaliumsalz der Clavulansäure (Megamentin)) besteht. Lamoxicillin (Megamentin) ist ein Ampicillin-Analogon, abgeleitet aus dem Grundkern von Penicillin, 6-Aminopenicillansäure. Seine Molekularformel ist C16H19N305S3H20 und das Molekulargewicht beträgt 419,46. Chemisch gesehen ist Amoxicillin (Megamentin) (2S, 5R, 6R)-6[(R)(-)2-Amino-2-(p-hydroxyphenyl)acetamido]-3,3-dimethyl-7-oxo-4-1 -Azabicyclus [3.2.1] Heptan-2-Carbonsäure-Trihydrat.

Amoxicillin (Megamentin): Clavulansäure (Megamentin) wird durch die Fermentation von Streptomyces clavuligerus hergestellt. Es ist ein β-Lactam, das strukturell mit Penicillinen verwandt ist und die Fähigkeit besitzt, eine Vielzahl von β-Lactamasen zu inaktivieren, indem es die aktiven Stellen dieser Enzyme blockiert. Clavulansäure (Megamentin) ist besonders aktiv gegen klinisch wichtige Plasmid-vermittelte β-Lactamasen, die häufig für die auf Penicilline und Cephalosporine übertragene Arzneimittelresistenz verantwortlich sind.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Megamentin 375 Amoxicillin“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert