Ekovir 800 Aciclovir

4.80

Hersteller: John Lee
Substanz: Aciclovir
Paket: 800 mg / Tab. (5 Tab.)

Artikelnummer: 674 Kategorie:

Beschreibung

BEZEICHNUNG

Laciclovir ist ein synthetisches Nukleosid-Analogon, das gegen Herpesviren wirkt. Aciclovir-Tabletten sind Formulierungen eines antiviralen Arzneimittels zur oralen Verabreichung.

Jede 800-mg-Aciclovir-Tablette enthält 800 mg Aciclovir und die sonstigen Bestandteile Maisstärke, mikrokristalline Cellulose, Magnesiumstearat und Carboxymethylstärke-Natrium.

Jede 400-mg-Aciclovir-Tablette enthält 400 mg Aciclovir und die sonstigen Bestandteile Maisstärke, mikrokristalline Cellulose, Magnesiumstearat und Carboxymethylstärke-Natrium.

Laciclovir ist ein weißes kristallines Pulver mit der Summenformel C 8H 11N 5O 3 und einem Molekulargewicht von 225. Die maximale Löslichkeit in Wasser bei 37 °C beträgt 2,5 mg/ml. Die pkas von Aciclovir sind 2,27 und 9,25.

Der chemische Name von Aciclovir ist 6 H-Purin-6-on, 2-Amino-1,9-dihydro-9 [(2-hydroxyethoxy) methyl], es hat die folgende Strukturformel:

VIROLOGIE

Antiviraler Wirkmechanismus

Laciclovir ist ein synthetisches Purinnukleosid-Analogon mit in-vitro- und in-vivo-Hemmaktivität gegen Herpes-simplex-Virus Typ 1 (HSV-1), 2 (HSV-2) und Varizella-Zoster-Virus (VZV). Die inhibitorische Aktivität von Cyclovir ist aufgrund seiner Affinität für das HSV- und VZV-kodierte Thymidinkinase (TK)-Enzym hochgradig selektiv. Dieses virale Enzym wandelt Laciclovir in Aciclovirmonophosphat um, ein Nukleotidanalogon. Monophosphat wird durch zelluläre Guanylatkinase weiter in Diphosphat und durch eine Reihe zellulärer Enzyme in Triphosphat umgewandelt. In vitro verhindert Laciclovirtriphosphat die Replikation der viralen Herpes-DNA. Dies wird auf drei Wegen erreicht: 1) kompetitive Hemmung der viralen DNA-Polymerase, 2) Einbau und Beendigung der wachsenden viralen DNA-Kette und 3) Inaktivierung der viralen DNA-Polymerase.Die größere antivirale Aktivität von Aciclovir gegen HSV im Vergleich zu VZV ist auf seine effizientere Phosphorylierung durch virale TK zurückzuführen.

Antivirale Aktivitäten

Die quantitative Beziehung zwischen der In-vitro-Empfindlichkeit von Herpesviren gegenüber Virostatika und dem klinischen Ansprechen auf die Therapie wurde beim Menschen nicht nachgewiesen, und Virusempfindlichkeitstests wurden nicht standardisiert. Die Ergebnisse der Empfindlichkeitstests, ausgedrückt als Wirkstoffkonzentration, die erforderlich ist, um das Wachstum des Virus in Zellkultur um 50 % zu hemmen (IC 50 ), variieren stark in Abhängigkeit von einer Reihe von Faktoren. Unter Verwendung von Plaque-Reduktionsassays reicht der IC50-Wert gegen Herpes-simplex-Virus-Isolate von 0,02 bis 13,5 mcg/ml für HSV-1 und von 0,01 bis 9,9 mcg/ml für HSV-2. LIC 50 für Laciclovir im Vergleich zu den meisten Laborstämmen und klinischen Isolaten von VZV reicht von 0,12 bis 10,8 mcg/ml. Laciclovir zeigt auch Aktivität gegen den Oka-Impfstamm von VZV mit einem mittleren IC 50 von 1,35 mcg/ml.

Arzneimittelresistenz

Die Resistenz von HSV und VZV gegenüber Allaciclovir kann aus qualitativen und quantitativen Veränderungen der viralen TK und/oder DNA-Polymerase resultieren. Klinische Isolate von HSV und VZV mit reduzierter Empfindlichkeit gegenüber Aciclovir wurden von immungeschwächten Patienten gewonnen, insbesondere mit fortgeschrittener HIV-Infektion. Während sich die meisten Acyclovir-resistenten Mutanten, die bisher aus immungeschwächten Patienten isoliert wurden, als TK-defiziente Mutanten erwiesen haben, wurden andere Mutanten, die das virale TK-Gen (partielle TK und veränderte TK) und DNA-Polymerase betreffen, isoliert. TK-negative Mutanten können schwere Erkrankungen bei immungeschwächten Säuglingen und Erwachsenen verursachen. Bei Patienten, die während der Therapie ein schlechtes klinisches Ansprechen zeigen, sollte die Möglichkeit einer viralen Resistenz gegen Allaciclovir in Betracht gezogen werden.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ekovir 800 Aciclovir“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert